Filderhamster
Teddyhamster direkt vom Züchter

Hamster einfangen


Wenn Ihnen ein Hamster ausgebüxt ist, als erstes Keine Panik !

Hamster sind von Natur aus sehr sehr neugierig und erkunden Ihre Umgebung. Besonders ausbruchsaktiv sind dabei die weiblichen Hamster.

Diese stellen alles mögliche an, um aus ihren Käfigen zu entkommen. Dabei wird so manches Holz durchgenagt, Hütten einfach weggeknabbert usw. das geht über mehrere Nächte. Sogar Holzlaufräder finden keine Gnade vor den Nagern.

Deshalb sichern Sie bitte Ihren Käfig so ausbruchsicher wie möglich. Dabei bitte auch einen Käfigdeckel beschweren mit Gewichten, die ein einzelner Hamster nicht anheben kann. Bitte unterschätzen Sie dabei nicht die Kraft und Willensstärke der kleinen Racker.

Eine ganz einfache und effektive Methode, um einen Hamster einzufangen, ist ein Eimer gefüllt mit Leckerlis, welche Ihr Hamster besonders gerne frisst. Dazu baut man mit Kartons und Handtücher eine Rampe bis zum Rand des Eimers. Denn Hamster können nicht springen !!! Das nutzen wir einfach aus. Der Hamster muß bis zum Rand hingelangen können um zu schnüffeln.

Mit der Nase wird er die angebotenen Leckereien schon erschnüffeln. Natürlich will Ihr Hamster an das leckere Zeug. Dazu hüpft er in den Eimer - aber - er entkommt daraus nicht !!! Denn er kann ja nicht springen.

Kunden haben wegen ausgebrochenen Hamstern ganze Küchenzeilen zerlegt. Oder gar Schrankwände abgebaut. Dies ist eine einfache Methode und klappt in der Regel sehr oft am ersten Abend. Da der Hamster ja Nachts auf Futtersuche geht.

Ich wünsche viel Erfolg beim einfangen.

Bitte gebeb Sie mir ruhig eine Rückmeldung per E-Mail, ob Ihnen meine Anleitung geholfen hat.


 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos